HomeKontaktHändlerbereich
TR 650 Strada

Mit der neuen TR 650 Strada und der neuen TR 650 Terra erweitert Husqvarna Motorcycles sein Programm an hochagilen, fahrdynamischen Einzylinder-Motorrädern um zwei weitere attraktive Maschinen.

Ihre schlanke Statur und das maskuline, dynamische Design lassen die neue Husqvarna TR 650 Strada für den asphaltorientierten Motorradspaß progressiv, leicht und dynamisch wirken. Gleichzeitig heben sich die beiden neuen Husqvarna Modelle mit ihrem herausragenden Gesamtpaket aus Handling und Fahrdynamik sowie in Punkto Qualität deutlich von ihren Mitbewerbern ab. In Verbindung mit vergleichsweise geringem Gewicht, kräftigem Einzylindermotor und dem handlichen, spurstabilen Fahrwerk verkörpern sie die Leidenschaft am Motorradfahren und die faszinierende Erlebniswelt von Husqvarna Motorcycles.

Besonders leistungsstarkes Einzylinder-Triebwerk auf BMW Motorrad Basis.

Technisch vertraut die TR 650 Strada auf die sehr bewährte Basis der G 650 GS von BMW Motorrad. Für den Einsatz in den beiden neuen Husqvarna Modellen wurde der flüssigkeitsgekühlte Einzylinder-Motor mit zwei obenliegenden Nockenwellen und 652 cm³ jedoch umfangreich modifiziert und in seiner Performance deutlich gesteigert. Er leistet 43 kW (58 PS) bei 7 250 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 60 Nm bei 5 750 min-1. Für Führerscheinerwerber bis 25 Jahre wird im Rahmen der Sonderausstattung ab Werk zudem eine leistungsreduzierte Variante mit 35 kW (48 PS) bei 7 250 min-1 sowie 54 Nm Drehmoment bei 5 750 min-1 angeboten.

Mit zahlreichen Maßnahmen wurde das Einzylinder-Triebwerk auf seinen sportlich-dynamischen Einsatzzweck hin modifiziert. Neben weiteren Änderungen sorgen unter anderem eine modifizierte elektronische Kraftstoffeinspritzung, geänderte Nockenwellen sowie ein erhöhtes geometrisches Verdichtungsverhältnis für besonders kraftvollen Vortrieb, hohe Drehfreude und spontanes Ansprechverhalten. Dennoch bietet das mit einer aus Edelstahl gefertigten Auspuffanlage mit zwei Endschalldämpfern sowie geregeltem 3-Wege-Katalysator ausgerüstete Triebwerk nicht nur ein besonders hohes Maß an Einzylinder-Fahrspaß, sondern auch bestmögliche Kraftstoff-Effizienz und Umweltverträglichkeit.

In Verbindung mit dem klauengeschalteten Fünfganggetriebe begeistert der leistungsstarke und drehfreudige Einzylinder in der Husqvarna TR 650 Strada insbesondere auf kurvenreichen Landstraßen.

Robuste, hochwertige Fahrwerke für Fahrspaß auf der Straße.

Die neuen Husqvarna TR 650 Strada vertraut auf ein agiles Fahrwerk, basierend auf einem Brückenrohrrahmen aus Stahl mit angeschraubtem Rahmenheck sowie vorderem, mit dem Motor verschraubten Unterzug.

Die Radführung vorne übernimmt eine torsionssteife Upside-down-Teleskopgabel mit 46 Millimetern Standrohrdurchmesser. Das Hinterrad wird von einer verwindungssteifen Zweiarmschwinge aus Fünfkant-Stahlprofilen in Verbindung mit einem via Hebelsystem angelenkten Zentralfederbein geführt. Dem Einsatz auf asphaltierten Straßen entsprechend, verfügt die Husqvarna TR 650 Strada über Gussräder aus Aluminium. Spielerische Handling-Eigenschaften und hohe Spurstabilität gehen dank üppig bemessener Federwege von 190 Millimetern vorn und hinten mit guten Komfortqualitäten einher.

TR 650 Strada serienmäßig mit ABS.

Der gebotenen Fahrdynamik begegnet die Bremsanlage, bestehend aus jeweils einer Einscheiben-Bremse vorne und hinten, mit souveräner, standfester Verzögerung. Bereits serienmäßig verfügt die neue Husqvarna TR 650 Strada über ABS, für besondere Einsatzzwecke ist das ABS abschaltbar

Maskuline Formensprache in dynamischem, italienischem Design.

Die Karosserieumfänge der neuen Husqvarna TR 650 Strada wurden - dem hohen Maß an Fahrdynamik entsprechend - betont dynamisch gestaltet. Sie vereint maskuline Sportlichkeit und wirken mit ihrer klar definierten Formensprache dennoch leicht und agil. Während die Leichtmetall-Gussräder bei der TR 650 Strada den Charakter eines fahraktiven Straßenmotorrads verkörpern.

In Verbindung mit der gezielten schwarzen Seitenverkleidung bei der TR 650 Strada und den schwarz beschichteten Fahrwerkselementen wie Rahmen und Schwinge treten die beiden neuen Husqvarna Modelle robust und maskulin auf.

Den hohen fahrdynamischen Anspruch unterstreichen die hellgrau beschichteten und gestrahlt wirkenden Oberflächen des Motors und sorgen im Zusammenspiel mit dem Hyqvarna-typischen red head Zylinderkopf für einen spannenden technischen Kontrast. Weitere optische Akzente setzen die Upside-down-Gabel mit silber eloxierten Standrohren sowie die Edelstahl-Auspuffanlage, deren Endkappen der Endschalldämpfer die Formensprache des Husqvarna Logos aufgreifen.

Deutschland
Österreich
Slowenien